Saltar navegación principal
Normas DIN – AENOR
DIN 25709:1994-05

DIN 25709:1994-05

Post-sintering test for UO<(Index)2> and UO<(Index)2>/Gd<(Index)2>O<(Index)3> nuclear fuel tablets

Nachsintertest für UO<(Index)2>- und UO<(Index)2>/Gd<(Index)2>O<(Index)3>- Brennstofftabletten

Fecha Anulación:
1995-10 /Withdrawn
Relación con otras normas DIN:

Reemplazada por: DIN 25709:1995-10

Resumen:
The in-pile density increase of ceramic nuclear fuel tablets after a burn-up of ca. 10 GWd/HU depends on various parameters such as pore size and structure, grain size etc. It is determined by a pre-heating density measurement, followed by another such measurement after the heat treatment under defined conditions. From the difference of both measurements, the post-sintering effect is determined.
Das Dokument beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Nachverdichtung von UO<(Index)2>- und UO<(Index)2>/Gd<(Index)2>O<(Index)3>-Brennstofftabletten bei eine Glühbehandlung unter definierten Bedingungen. Es hängt im wesentlichen von den Strukturparametern wie Porengröße, Porenanordnung, Korngröße etc. ab. Zur Vorhersage des verhaltens im Reaktor wird ein thermischer Nachsintertest verwendet, welcher dem Erwartungswert einer in-pile Verdichtung nach einem Abbrand von etwa 10 GWd/tU entspricht. Die Dichte der Kernbrennstofftabletten im gesinterten Zustand wird bestimmt. Nach einer Glühbehandlung und Abkühlen wird die Dichte erneut gemessen und die Nachsinterverdichtung als Differenz aus beiden Dichtewerten bestimmt.
Keywords:
Fuels, Interferences, Methods, Nuclear fuels, Nuclear technology, Radioactive materials, Radioactivity, Testing
28,79
Idioma Formato

Formato digital

Nota: Precios sin IVA ni gastos de envío

Añadir a la cesta