Saltar navegación principal
Normas DIN – AENOR
DIN EN 12162/A1:2008-04

DIN EN 12162/A1:2008-04

Liquid pumps - Safety requirements - Procedure for hydrostatic testing; English version EN 12162:2001/prA1:2008 / Note: Date of issue 2009-03-16

Pompes pour liquides - Exigences de sécurité - Procédure d'essai hydrostatique; Version anglaise EN 12162:2001/prA1:2008 / Attention: Date de parution 2009-03-16

Flüssigkeitspumpen - Sicherheitstechnische Anforderungen - Prozessverfahren für hydrostatische Druckprüfung; Englische Fassung EN 12162:2001/prA1:2008 / Achtung: Erscheinungsdatum 2009-03-16

Fecha Anulación:
2010-05 /Withdrawn
Equivalencias internacionales:

EN 12162/prA1 (2008-12)

Relación con otras normas DIN:

Reemplazada por: DIN EN 12162:2010-05

Resumen:
This standard specifies the hydrostatic test procedure to be applied to pressure containing parts of all types of liquid pumps including any auxiliary equipment making up a pump unit as described in the scope of EN 809:1998, except : domestic water pumps within the scope of EN 60335-2-41:1996 or EN 60335-2-51:1997; domestic circulation pumps within the scope of EN 1151:1999 ; submersible pumps within the scope of prEN 13386:1998 ; fire-fighting pumps with primers within the scope of prEN 1028-1:1993 and prEN 1028-2:1993 ; pump parts with a maximum allowable working pressure below 0.1 bar. Requirements are included for applying an hydrostatic test at different pressures to separate zones within a pump which are subject to different allowable maximum working pressures. This standard is for pumps and pump units which are placed upon the market after the publication date of the standard.
Diese Europäische Norm legt die hydrostatische Prüfung fest, die für druckbeaufschlagte Bauteile aller Bauarten von Flüssigkeitspumpen, einschließlich jeglicher Hilfseinrichtungen, die zu einem Pumpenaggregat gehören, wie dies im Anwendungsbereich von EN 809:1998 beschrieben ist, anzuwenden ist. Ausgenommen sind: Wasserpumpen für den Hausgebrauch innerhalb des Anwendungsbereiches von EN 60335-2-41:1996 oder EN 60335-2-51:1997; Heizungsumwälzpumpen für den Hausgebrauch innerhalb des Anwendungsbereichs von EN 1151:1999; Tauchmotorpumpen innerhalb des Anwendungsbereiches von prEN 13386:1998; Feuerwehrpumpen mit Entlüftungseinrichtung innerhalb des Anwendungsbereiches von prEN 1028-1:1993 und prEN 1028-2:1993; Pumpenbauteile mit einem zulässigen Betriebsüberdruck kleiner 0,1 bar. Inbegriffen sind Anforderungen für das Aufbringen unterschiedlicher hydrostatischer Prüfdrücke für Bereiche innerhalb einer Pumpe, die unterschiedlichen, maximal zulässigen Betriebsdrücken ausgesetzt sind. Diese Norm gilt für Pumpen und Pumpenaggregate, die nach der Veröfffentlichung dieser Norm im Markt eingeführt werden.
Keywords:
Circulation pumps, Components, Hydrostatic equipment, Hydrostatic pressure, Hydrostatics, Liquid pumps, Mechanical engineering, Pressure tests, Pumps, Safety, Safety of machinery, Test pressure, Testing, Testing devices, Testing fluids, Time
14,11
Idioma Formato

Formato digital

Nota: Precios sin IVA ni gastos de envío

Añadir a la cesta